Vom „Bündnis zwischen Thron und Altar“, zu den Deutschen Christen im Nationalsozialismus, der Anpassung der Evangelischen Kirche an die realsozialistische Diktatur in der DDR über die linken Revolutionäre von 1968 bis in die heutige Zeit – die offizielle Evangelische Kirche (wohlgemerkt – nicht die einzelnen gläubigen Protestanten) hat sich immer wieder bereitwillig dem Zeitgeist und der herrschenden politischen Meinung angepasst. Der Pakt mit dem Zeitgeist und den Mächtigen hat ihr nicht wohl bekommen. Die real existierende Evangelische Kirche ist zu einer politischen Missionierungsanstalt verkommen, die das Gutmenschentum predigt. Dem einzelnen gläubigen Christen bleibt daher bei dieser Evangelischen Kirche nur eines – der Austritt.

Teilen in den Sozialen Netzwerken

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen