Die Zahl der in ausländischen Gefängnissen inhaftierten deutschen Staatsbürger ist nach Angaben der Bundesregierung in den vergangenen Jahren gestiegen. 
„An den Auslandsvertretungen wurden im Jahr 2017 insgesamt 2867 Haftfälle betreut“, heißt es in der Antwort des Außenministeriums auf eine kleine Anfrage der AfD-Fraktion. 2016 seien es dagegen mit 2694 Haftfällen im Ausland fast 200 weniger gewesen. 2015 zählte die Regierung 2633 im Ausland Inhaftierte, im Jahr davor 2720. 2013 waren 2636 Haftfälle bekannt.

Weiterlesen: http://www.rp-online.de/politik/immer-mehr-deutsche-sitzen-im-ausland-in-gefaengnissen-aid-1.7355920 

Teilen in den Sozialen Netzwerken

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen