Im Rahmen der Rubrik „Bürgerkontakt“ beantworte ich Fragen von Bürgern und kümmere mich um ihre Anliegen. Im Zuge dessen schrieb ich vor ein paar Tagen einen offenen Brief an das Bundesverwaltungsamt, um einen Aufenthaltstitel für eine Deutsche im Sinne Art. 116 Grundgesetz, zu erwirken. Sie finden ihn hier nun im Wortlaut:

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

mein Name ist Anton Friesen und ich bin Mitglied des 19. Deutschen Bundestages in der AfD Fraktion. Zudem bin ich von den Russlanddeutschen in der AfD (IGdRD) zum Sprecher im Bundestag ernannt worden.

Ich wünschte, es gäbe einen erfreulicheren Anlass, Sie zu kontaktieren. Allerdings erreichte mich ein dringendes Bittgesuch von Frau Mikhailova, die sich seit 24.08.2014 ohne jegliche Aufenthaltsgenehmigung in Deutschland aufhält und der die Abschiebung droht, obwohl sie eine Deutsche im Sinne des Art. 116 GG ist. Besonders dramatisch erweist sich der Fall, da ihre gesamte Familie bereits in Deutschland wohnt.

Daher meine dringende Bitte an Sie, Frau Mikhailova eine Aufenthaltsgenehmigung zu erteilen.
Wie sonst wollen Sie den deutschen Bürgern, insbesondere unseren Landsleuten, vermitteln, dass viele Abschiebepflichtige und illegal Eingereiste geduldet werden, während Deutsche keine Heimat in Deutschland bekommen?

Ich freue mich über Ihre Stellungnahme und positive Rückmeldung.

Mit freundlichen Grüßen,

Dr. Anton Friesen, MdB

Teilen in den Sozialen Netzwerken

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen