Hier ein Überblick über die Medienberichterstattung im „Spendenskandal“

 

07.02.2018

 

„Umfrage: Würden soziale Organisationen Spenden von der AfD annehmen?“ (Die Rheinlandpfalz)

„Sie hatten uns freundlicherweise eine Spende in Höhe von 100 Euro zukommen lassen. Diese senden wir Ihnen nun dankend wieder zurück.“ Mit diesen Worten lehnte das evangelische Diakoniewerk, das die Sonneberger Tafel in Südthüringen betreibt, im Dezember eine Zuwendung des AfD-Bundestagsabgeordneten Anton Friesen ab. Hätten soziale Organisationen in Grünstadt und Eisenberg genauso gehandelt? Etliche blieben auf RHEINPFALZ-Nachfrage eine Antwort schuldig.

Weiterlesen: https://www.rheinpfalz.de/lokal/gruenstadt/artikel/umfrage-wuerden-soziale-organisationen-spenden-von-der-afd-annehmen/

 

03.01.2018

 

„Evangelische Kirche: Menschenbild der AfD ist menschenverachtend“ (Thüringer Allgemeine)

Streit um abgewiesene 100-Euro-Spende für Sonneberger Tafel eskaliert. Kirchenzentrale wirft der Partei „grausame Verzerrung des christlichen Menschenbildes“ vor.

Weiterlesen: http://www.thueringer-allgemeine.de/web/zgt/leben/detail/-/specific/Evangelische-Kirche-Menschenbild-der-AfD-ist-menschenverachtend-1070477995 

 

30.12.2017

 

„Christentum verraten und verkauft“: Thüringer AfD-Bundestagsabgeordneter liegt mit Kirche im Streit (Thüringer Allgemeine)
Folgen einer 100-Euro-Spende: Der Thüringer Bundestagsabgeordnete Anton Friesen greift die evangelische Kirche an. Politik-Professor und AfD-Experte Werner Patzelt sieht in dem Streit Fehler auf beiden Seiten. 

 

28.12.2017

 

„Tafel lehnt Spende von AfD-Politiker ab – hitzige Diskussion entbrennt“ (STERN)

Ein AfD-Politiker hat im Dezember eine Tafel in Thüringen besucht und dabei Geld gespendet. Wenige Tage später schickt die Einrichtung das Geld zurück – wegen des Menschenbildes der AfD. Auf Twitter entbrennt eine Diskussion: Dürfen die das?

Weiterlesen: https://www.stern.de/politik/deutschland/thueringen–tafel-schickt-afd-politiker-100-euro-spende-zurueck-7802998.html

„Diakoniewerk in Thüringen lehnt AfD-Spende ab – und stößt damit auf geteiltes Echo“ (Thüringer Allgemeine)

Eine Tafel für Bedürftige in Thüringen nimmt 100 Euro von einem AfD-Bundestagsabgeordneten nicht an. Die Entscheidung stößt auf ein geteiltes Echo und löst zum Jahresende eine Spendenwelle aus.

Weiterlesen: http://www.thueringer-allgemeine.de/startseite/detail/-/specific/Diakoniewerk-in-Thueringen-lehnt-AfD-Spende-ab-und-stoesst-damit-auf-geteiltes-1421527478

 

27.12.2017

 

„Darf man Spenden von der AfD ablehnen?“ (BILD)

Anfang Dezember besuchte der AfD-Bundestagsabgeordnete Anton Friesen (32) die „Sonnenberger Tafel“ des evangelischen Diakoniewerks in seinem Thüringer Wahlkreis. Dort spendete er 100 Euro für die Arbeit der Suppenküche.

Weiterlesen: http://www.bild.de/politik/inland/alternative-fuer-deutschland/darf-man-spenden-von-der-afd-ablehnen-54311838.bild.html 

 

22.12.2017

 

„Diakonie schickt 100-Euro-Spende an AfD-Politiker zurück“ (YAHOO Nachrichten)

Anfang Dezember hatte der Bundestagsabgeordnete Anton Friesen das Diakoniewerk „Sonneberger Tafel“ besucht und 100 Euro gespendet. Nun erhielt der AfD-Politiker sein Geld per Brief wieder zurück.

Weiterlesenhttps://de.nachrichten.yahoo.com/diakonie-schickt-100-euro-spende-afd-politiker-zuruck-140959476.html

Teilen in den Sozialen Netzwerken

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen