Zu dem Stopp der Impfung mit AstraZeneca in mehreren Staaten (Niederlande, Dänemark, Thailand, Island, Bulgarien, Norwegen u.a.) erklärt Dr. Friesen, Bundestagsabgeordneter für Südthüringen:

“Zwar hat der Freistaat Thüringen aufgrund der Lieferprobleme die Termine der Impfung mit dem Impfstoff von AstraZeneca ausgesetzt. Ich fordere die Landesregierung jedoch auf, bis zur umfassenden Klärung aller möglichen schwerwiegenden Nebenwirkungen des Impfstoffs wie Blutgerinnungsstörungen die Impfung mit diesem Impfstoff nicht durchzuführen. Die Gesundheit unserer Bürger steht auf dem Spiel! Mehrere Staaten weltweit, darunter mehrere EU-Mitglieder, haben bereits ihre Konsequenzen daraus gezogen.”

Teilen in den Sozialen Netzwerken

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen